Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Nicht-invasive Kardiologie

Die sogenannte nicht-invasive kardiologische Diagnostik umfasst die Untersuchungen des Herzens und Kreislaufsystemes, ohne in den Körper einzudringen und somit nicht oder wenig belastend sind.

Folgende nicht-invasive Verfahren werden angeboten:

  • EKG (Elektrokardiogramm)
  • LZ- EKG (Langzeit-EKG)
  • LZ- Blutdruck
  • Belastungs-EKG  
  • Echokardiografie ("Herzecho") inkl. TEE ("Schluckechokardiografie")
  • Stressechokardiografie ("Belastungs-Echokardiografie")
  • Doppler der extrakraniellen Gefäße ("Halsschlagader")
  • Doppler der Beingefässe (Beinarterien, Beinvenen)
  • Doppler der Nierenarterien (Bluthochdruckabklärung)
  • Herzschrittmacher Kontrollen
  • Lungenfunktionstest